Yucca rostrata 50-70 cm

Yucca rostrata mit 60-80 cm gesamthöhe und Stammansatz wie abgebildet. Paketversand: 12,00€
Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 58,00 €
MwSt.-Betrag: 3,79 €
rostrata88
  • rostrata88
Beschreibung

Yucca rostrata

Yucca rostrata stammt aus der Chihuahua Wüste in Mexiko und dem US Bundesstaat Texas. Dort wachsen sie auf steinigen und sandigen Hügeln bis ca. 900 Meter Höhenlage. Sie sind wahre Überlebensküsntler und trotzen im Naturstandort extreme Trockenheit und Kälte.
Unsere Yucca rostrata stammen aus Nordspanischen und sind alle absolut gerade gewachsen, haben dicke Stämme und sind vollständig durchwurzelt.
Unserer Erfahrung nach unterscheidet sich die Qualität von kultivierten Yuccas aus Spanien grundlegend von Wildentnahmen aus Mexiko. Am Naturstandort wachsen die Yuccas bedingt durch die extreme Trockenheit extrem langsam und bildet einen schlangen oft in unterschiedliche Seiten gewundenen Stamm. Bei der Entnahme werden sämltliche Wurzeln entfernt. Bei der anschließenden Wiederbewurzelung in Europa, die über Jahre dauern kann, zehrt die Pflanze von den Energiereserven im Stamm. Dies ist auch daran zu erkennen, dass die Stämme immer leichter werden. Erst nach der vollständigen Wiederbewurzelung können diese Pflanzen wieder Energiereserven einlagern.
In Kultur wachsen Yucca rostrata in Spanien deutlich schneller und bilden einen sehr dicken, schweren Stamm. Dort werden die Yuccas mit einem großem Wurzelballen in Pflanzkübel getopft, die diesen innerhalb von ca. sechs Monaten durchwurzeln. Der Verlust an Nährstoffreserven ist minimal sodass diese Yuccas erneut die ganze Energie auf das Wachstum und die Wiederstandskrat gegen Kälte und Krankheiten einsetzen kann.

Subcategory
Video

Yucca rostrata

Yucca rostrata stammt aus der Chihuahua Wüste in Mexiko und dem US Bundesstaat Texas. Dort wachsen sie auf steinigen und sandigen Hügeln bis ca. 900 Meter Höhenlage. Sie sind wahre Überlebensküsntler und trotzen im Naturstandort extreme Trockenheit und Kälte.
Unsere Yucca rostrata stammen aus Nordspanischen und sind alle absolut gerade gewachsen, haben dicke Stämme und sind vollständig durchwurzelt.
Unserer Erfahrung nach unterscheidet sich die Qualität von kultivierten Yuccas aus Spanien grundlegend von Wildentnahmen aus Mexiko. Am Naturstandort wachsen die Yuccas bedingt durch die extreme Trockenheit extrem langsam und bildet einen schlangen oft in unterschiedliche Seiten gewundenen Stamm. Bei der Entnahme werden sämltliche Wurzeln entfernt. Bei der anschließenden Wiederbewurzelung in Europa, die über Jahre dauern kann, zehrt die Pflanze von den Energiereserven im Stamm. Dies ist auch daran zu erkennen, dass die Stämme immer leichter werden. Erst nach der vollständigen Wiederbewurzelung können diese Pflanzen wieder Energiereserven einlagern.
In Kultur wachsen Yucca rostrata in Spanien deutlich schneller und bilden einen sehr dicken, schweren Stamm. Dort werden die Yuccas mit einem großem Wurzelballen in Pflanzkübel getopft, die diesen innerhalb von ca. sechs Monaten durchwurzeln. Der Verlust an Nährstoffreserven ist minimal sodass diese Yuccas erneut die ganze Energie auf das Wachstum und die Wiederstandskrat gegen Kälte und Krankheiten einsetzen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen